T03 – Verkehrsunfall bei winterlichen Straßenverhältnissen

Datum: 14. Januar 2018 
Alarmzeit: 21:13 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 2 Stunden 17 Minuten 
Art: Technischer Einsatz > T03 – Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, Flüssigk. Binden 
Einsatzort: L225 & Rohrbach 
Einsatzleiter: HBI Summer Albert 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: TLFA 1000, MTF 
Weitere Kräfte: Polizei, SRF (FF Feldbach) 


Einsatzbericht:

Am Sonntag den 14. Jänner wurden wir um 21:13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L225 am Ortsende in Auersbach durch die bereits anwesende Polizei alarmiert. Daher war bereits kurz nach der Alarmierung klar, dass es keine verletzten Personen gab.

Beim Eintreffen am Einsatzort fanden wir bei äußerst glatten Verhältnissen ein Fahrzeug im Straßengraben vor. Nach der Besichtigung durch den Einsatzleiter wurde die FF Feldbach mit dem SRF nachalarmiert.

Zur gleichen Zeit ging ein weiterer Notruf in unserem Einsatzgebiet ein, über den wir per Funk alarmiert wurden. Da es sich ebenfalls um ein von der Straße abgekommenes Fahrzeug handelte und auch keine Personen verletzt waren, wurde der erste Einsatz mit dem SRF abgewickelt und erst im Anschluss mit dem zweiten Einsatz begonnen.

Das erste Fahrzeug wurde mittels SRF aus dem Graben geborgen und auf einem gesicherten Gelände abgestellt.

Der zweite Einsatz konnte ohne Hilfe des SRF mit unserem TLFA-1000 abgewickelt werden.

Eingesetzt waren die FF Auersbach mit 14 Mann und zwei Fahrzeugen, sowie die FF Feldbach mit 3 Mann und dem SRF, als auch die Polizei mit drei Mann.

Um ca. 23:30 waren wir nach beiden Einsätzen wieder ins Rüsthaus eingerückt und konnten die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.