Bereichsleistungsbewerb in Sinabelkirchen (WZ)

Am zweiten Bewerbstag an diesem Wochenende stand der Bereichsleistungsbewerb der Feuerwehr Untergroßau im Bereich Weiz auf dem Programm. Erneut ging es an diesem Wochenende mit einer Gruppe und vier Bewerbsspielteams zum Bewerb auf den Sportplatz Sinabelkirchen.

Am Ende eines sehr erfolgreichen Bewerbswochenendes genehmigten wir uns auf dem nach Hause Weg noch ein Eis beim Gasthaus Gruber in Markt Hartmannsdorf und ließen den Tag gemütlich ausklingen.

Jugend 2 – Bewerbsgruppe

Nach dem neuen Saisonrekord am Vortag wollten wir diesen natürlich nochmals verbessern. Auf der Hindernisbahn konnten wir uns mit einer Zeit von 45,55 Sekunden zwar nicht verbessern, dafür konnte die Staffellaufzeit deutlich unter die Vorgabezeit geschraubt werden, was auch der besser aufgebauten Staffellaufbahn zuzuschreiben ist. Mit einer Punktezahl von 1053,48 konnten wir in der Wertung Bronze Gäste Steiermark den ersten Platz erreichen. Die inoffizielle Krone für die meisten Punkte in der heurigen Saison mussten wir nach bereits einem Tag wieder abgeben. Die FF Labuch konnte sich nämlich mit 1053,72 Punkten in der Wertung Bronze Bereich Weiz an den ersten Platz setzen und uns so um 0,24 Sekunden den Rekord abnehmen. Im Hinblick auf den Landesbewerb kann gesagt werden, das es im heurigen Jahr sehr spannend wird. Da die FF Prebensdorf mit 1053,47 Punkten nur eine hundertstel Sekunde hinter uns gelandet ist, waren die drei besten Gruppen der Generalprobe für den Landesbewerb nur durch 0,25 Sekunden getrennt.
In Silber hatten wir etwas Lospech, daher war nur der zweite Rang zu erreichen.
Um den abschließenden Bewerb noch zu Krönen wollten wir uns noch den Parallelbewerb sichern, der ging allerdings an die FF Prebensdorf und wir mussten uns mit dem zweiten Rang begnügen. Alles in allem war das Wochenende aber eine sehr akzeptable Generalprobe für den Landesbewerb.

Bronze Silber
Auersbach 1 2

 

Jugend 1 – Bewerbsspiel

An diesem Tag mussten wir in den Bewerbsspielteams aufgrund von Personalmangel einiges umstellen, was sich natürlich leider auf die Ergebnisse auswirkte. Einzig das Team Auersbach 2 konnte sich enorm steigern und mit den Plätzen eins und drei das bestes Ergebnis holen. Dies war auch das einzige Team, bei dem sich nichts geändert hatte. Das Team Auersbach 1 konnte aus organisatorischen Gründen nicht antreten. Stattdessen trat ein Mitglied dieses Teams kurzfristig mit einem Mädchen aus Fladnitz an. An dieser Stelle möchten wir uns bei der FF Fladnitz für die Leihgabe der Jugendlichen bedanken. Somit konnten alle anwesenden Kids antreten.
Das Team Auersbach 3 trat zwar in Originalbesetzung an, allerdings traten sie auch das erste mal in Silber an, womit die Anspannung deutlich zu spüren war.
Auch trat das Team Edelsbach zum ersten mal in dieser Aufstellung an.

Bronze Silber
Auersbach/Fladnitz 11 13
Auersbach 2 1 3
Auersbach 3 21 15
Edelsbach 8 10

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.